Kartell: Unternehmensprofil

Heute hat Kartell über 130 Monobrand Flagship Stores, 250 Shop-in-Shops und arbeitet mit 2500 Einzelhändlern in über 130 Ländern zusammen.

Kartell wurde 1949 von Giulio Castelli gegründet und ist heute unter dem Vorsitz von Claudio Luti das führende Unternehmen im Designbereich und eine der Firmen, die das Made in Italy groß gemacht haben. Eine Erfolgsgeschichte, die auf zahlreichen Produkten basiert – Möbel, Einrichtungsgegenstände, Beleuchtung, Wohnaccessoires -, die als Einrichtungsgegenstände nicht mehr wegzudenken oder gar zu echten Ikonen des modernen Designs geworden sind.

[attachment icons]

Kartell arbeitet weltweit mit den namhaftesten Designern zusammen. Die Kollektion von Kartell ist multifunktional und transversal, einfach zu verwenden und zweifelsohne ästhetisch ansprechend. Farbe, Ironie, ein Spiel mit den Sinnen, Transparenzen und einzigartige Formen für einmalige Objekte:

Das Kartell Produkt ist auf den ersten Blick und überall auf der Welt wiedererkennbar aufgrund der Emotion, die es auslöst, der langlebigen Funktion und der absolut hochwertigen Qualität.

Know-how

Know-how

Die ständig weiterentwickelten Verwendungsmöglichkeiten von Kunststoff und das Experimentieren mit neuen Technologien und Prozessen sind grundlegend für Kartell, denn Innovation in Sachen Funktion oder Ästhetik eines Produktes ist das oberste Ziel. Durch die kontinuierliche Forschung hat Kunststoff neue Eigenschaften erhalten, z.B. Satinierung, Transparenz, Flexibilität, Resistenz gegen Umwelteinflüsse, Weichheit und der Touch oder ungewöhnliche und spezielle Farben. Der Kartell Kunststoff ist nicht nur funktional und praktisch, sondern edel und spricht auch die Sinne an, er ermöglicht eine ganz neue Wahrnehmung eines Produkts aus diesem Material, das so von einem funktionalen Gegenstand zu einem echten Luxusobjekt wird.

Das Geheimnis des Kartell Know-hows besteht darin, immer wieder neue Innovationen zu finden, mit denen die Designer ihre Kreativität mit neuen Technologien und Materialien ausdrücken können und wahrhafte „industrielle Revolutionen“ in unserem Zuhause schaffen.

Das Retail Universum

Der Vertrieb ist für Kartell ein wichtiges Verbindungsstück zwischen der Marke und der weltweiten Kundschaft. Kartell hat in den letzten 15 Jahren ein zielstrebiges Vertriebsprogramm zusammen mit dem Monobrand-Konzept verfolgt, um der Marke ein einheitliches Gesicht und Image zu geben, die zu der Produktstrategie passen.

Heute betreibt Kartell 130 Monobrand Flagship Stores sowie 250 Shop-in-Shops und arbeitet mit 2500 Einzelhändlern zusammen. Doch die Präsenz soll weltweit noch dichter werden. Die Strategie der Marke setzt ebenfalls verstärkt auf den Multichannel-Vertrieb, um den internationalen Markt noch einheitlicher abdecken zu können.

Die Kollektion ist daher so aufgebaut, dass sie auch nach Linien für bestimmte Warengruppen unterteilt werden kann, wie etwa bei der Beleuchtungslinie Kartell Lights geschehen.  Weitere Beispiele für thematisch gegliederte Kollektionen sind Kartell Soft (mit Polster- und Komfortsitzmöbeln), Kartell Gifts (Accessoires und Dekoobjekte, Cash & Carry Geschenkideen), Kartell à la Mode (Modeaccessoires – Schuhe und Taschen) und Kartell by Laufen (Badezimmereinrichtung).

Ein schlüssiges und ansprechendes Format, das den Kartell Esprit auf der ganzen Welt sichtbar macht.

Die Kommunikation

Wenn man etwas über die Geschichte von Kartell erfahren möchte, geht man in das Firmenmuseum am Sitz in Noviglio (Mailand). Wenn es jedoch um die Gegenwart und zukünftige Trends geht, verfolgt die Marke eine rege und vielseitige Kommunikationsstrategie mit speziellen Projekten, Ausstellungen, Dekorationen und Co-Marketing Maßnahmen, die sowohl das internationale Vertriebsnetz als auch die sozialen Medien mit einbeziehen. Die Kartell Monobrand Stores haben dabei eine Schlüsselfunktion, denn sie sind mit ihren Dekorationen und besonderen Veranstaltungen das „Sprachrohr“ der Marke.

Auch die von Ferruccio Laviani gestalteten Kartell Stände auf der Mailänder Möbelmesse sind in jedem Jahr wieder überraschend und spektakulär und kommunizieren visuell die Welt von Kartell und präsentieren neue Trends und Produkte in einem exklusiven Rahmen. Kartell nimmt immer eine Vorreiterrolle ein, auch bei den eigenen Werbekampagnen und bei visuellen Kommunikationsinstrumenten. Die Kartell Kommunikationsstrategie hat sich in den letzten Jahren auch stark auf das Internet konzentriert. Die offiziellen Internetseiten der Marke auf Facebook, Twitter, You Tube, Instagram und Pinterest verzeichnen immer mehr Fans und werden häufig verwendet, was die Verbundenheit des Publikums mit Kartell und seinen Produkten beweist.

Auszeichnungen

Audrey Piero Lissoni / 2012
Shop Now

Zertifizierungen Zertifizierungen zur Unternehmensqualität

Die Herstellung der Kartell-Objekte wird während aller Phasen von Technologen des Unternehmens überwacht, die Einhaltung der technischen Standards, korrekte Herstellung und Qualität sicherstellen und sich bemühen, die Anforderungen der Endverbraucher mit den Prozessen der Herstellung in Einklang zu bringen.

Die Prozesse laufen stets gleich ab und sind ISO-9000-zertifiziert. So werden Ungenauigkeiten und Verschwendung vermieden; bei der Produktion fallen wenige schädliche Abfälle an, alles kann recycelt werden. Die Produkte von Kartell sind nicht nur ästhetisch ansprechend. Ständige, strenge Tests der Zuverlässigkeit, die nach den entsprechenden UNI-EN-Normen durchgeführt werden, garantieren ihren praktischen, multifunktionalen Charakter.