Mademoiselle

Transparenz und Komfort vereint

Events, 16. April 2004
Mailänder Möbelmesse 2004

Ein innovativer Stuhl von Philippe Starck, der sich durch die gekonnte und ganz neue Verbindung von zwei verschiedenen Plastikmaterialien und Endverarbeitungen auszeichnet: Der Rahmen aus transparentem Polykarbonat gibt der soften Sitzfläche stabilen Halt.

Weiche und bequeme Plastik, ohne auf die glamouröse Transparenz und Farbe zu verzichten!

Durch die hochspezialisierten Technologien und Produktionsprozesse und die sorgfältige Analyse der strukturellen Eigenschaften und der Kompatibilität von Plastikmaterialien – sowohl funktionell als auch formal – konnte Kartell zusammen mit Philippe Starck zwei Plastikmaterialien verbinden, die unterschiedlich und sich nur scheinbar „fremd“ waren: Polykarbonat und Polyurethan

Mademoiselle kombiniert nun in einer einmaligen Umsetzung Transparenz und Weichheit, Ästhetik und Komfort, Feinheit im Aussehen und Robustheit in der Funktion. Die Sitzfläche besteht aus Polyurethan und ist in zwei Versionen erhältlich, das Gestell ist aus transparentem Polykarbonat gefertigt.

Ein neuer, eleganter Entwurf im Designbereich – perfekt für Zuhause (für alle Räume geeignet) oder auch als Geschäftseinrichtung (als Bürostuhl, für Konferenzräume, Besprechungszimmer, Restaurants und Bars).

Ein glänzende Zukunft für Louis Ghost