Köln IMM 2015, Urquiolawelt!

Die Hommage von Kartell an die spanische Designerin!

Geschäfte, 28. Januar 2015
Kartell in der italienischen Botschaft in Paris

Anlässlich der IMM 2015 widmet Kartell Patricia Urquiola eine erstaunliche Ladeneinrichtung im Flagship-Store in Köln.

Die Welt von Patricia Urquiola für Kartell ist ein unendliches Zusammenspiel von Formen und Farben, die sich durch die Kombination von Kunststoff und Stoff ergeben und Projekte mit einem starken und leicht erkennbaren Charakter entstehen lassen. Die Kultur der spanischen Designerin zeigt sich in allen ihren Kreationen, und mit einer magischen Alchemie modelliert sie innovative Ideen im Hinblick auf Form und Funktion dank des Einsatzes der von Kartell zur Verfügung gestellten Hochtechnologie.

Das ist das „Wunderland“ von Patricia Urquiola für Kartell, in dem die Arbeit an Texturen, Oberflächen und Material oftmals gegenüber der Definition der Form, die zur Funktion wird, überwiegt.

Neben der Serie Jellies Family, einer der neusten Serien von Kartell im Bereich der Wiederlancierung der Kollektionen für Tafelgeschirr und -besteck, finden wir die Couchtische Usame und T-Table, die Stühle Frilly und Comback, Dekorobjekte wie Matelassé und Jelly und die Sofa- und Sesselserie Foliage Soft.

Ein Ehrenplatz ist dem Lehnstuhl Clap vorbehalten: das neue Sitzmöbel für den Objektbereich, das die industrielle Technologie von Kartell bei der Verarbeitung von Kunststoffmaterial mit der Weichheit eleganter und funktionaler Stoffe in melierter Optik und Unifarbe verbindet. Beide Ausführungen eignen sich für die unterschiedlichsten Einrichtungsanforderungen und sind in einer großen Vielfalt von Farbkombinationen erhältlich.

Paris: Kartell beim „Déjeuner sur l’herbe“
Empfehlungen