Kartell Goes Taschen

Claudio Luti und Benedikt Taschen präsentieren

„Kartell: The Culture of Plastics“

„Kartell – The Culture of Plastics“ ist ein chronologischer Exkurs durch die technologischen Innovationen und die Geschichte einer italienischen Firma, die heute in dritter Generation weltweit führend im Bereich der industriellen Produktion von Designprodukten aus Plastik ist.
In dem Coffee Table Book, das nach Jahrzehnten von den 1950er Jahren bis ins 21. Jahrhundert unterteilt ist, erzählen abwechselnd Silvana Annicchiarico, Gillo Dorfles, Chantal Hamaide, Marie-Laure Jousset, R. Craig Miller, Giovanni Odoni, Franca Sozzani und Deyan Sudjic, während die Ausführungen des derzeitigen Vorsitzenden Claudio Luti, seit über 20 Jahren Eigentümer und Begründer des neuen Booms, von den Journalisten Giulia Crivelli und Giovanni Odoni zusammengetragen wurden.

Kartell / The Culture Of Plastics
Elisa Storace, Hans Werner HolzwarthTaschen Edition, 2012
Hardcover 25 x 31,5 cm, 400 pages
Multilingual Edition: English, French, German
Shop Now

Die weltweit bekannte Designfirma, die nach dem Prinzip der Transparenz arbeitet, wird anhand ihrer Gründung und Entwicklung, den gemeisterten Herausforderungen, der unaufhörlich vorangetriebenen technologischen Forschung und Innovation, ihrer Designer und Auszeichnungen (gut neun Compasso D’Oro Designpreise des Verbands für Industriedesign ADI sowie internationale Anerkennungen), des weltweiten Vertriebs, vor allem aber anhand ihrer Kultprodukte, die weltweit in sämtlichen Haushalten zu finden sind, mit historischen Fotos und Archivbildern, Anzeigen und Visuals, sowie detaillierten Bildunterschriften zu innovativen Technologien vorgestellt, die die Geschichte einer Firma präsentieren, die uns in die Kultur der Plastik eingeführt hat.

Galerie

Wie schon Claudio Luti in der Einleitung des Buches sagt: „Ein Buch über Kartell zu schreiben ist mehr als die Konzeption eines Buches über Design: Über Kartell zu sprechen heißt, über eine Familie zu sprechen, über eine Stadt und von dem Pioniergeist, mit dem dank eines neuen Materials die Plastikkultur begann.“
„Kartell – The Culture of Plastics“ ist in sechs Sprachen erhältlich, die in zwei Editionen zusammengefasst sind: die erste in Italienisch, Portugiesisch und Spanisch, die zweite in Englisch, Französisch und Deutsch.