Die „Barbie-Häuser“ von Kartell

Auktion bei Sotheby’s in Florenz

Produkte, 16. November 2009
Neueröffnung in München

Nach Monaten des Wartens wurden die Miniaturausgaben, die Kartell geschaffen hat, um dem „Dream House“ von Barbie einen neuen Look zu verleihen, endlich versteigert, nachdem sie im vergangenen April auf der Mailänder Möbelmesse präsentiert worden waren. Im Saal der Fünfhundert im Palazzo Vecchio von Florenz versteigerte das Auktionshaus Sotheby’s nämlich Kultobjekte, die von internationalen Marken geschaffen wurden, um das 50-jährige Jubiläum von Barbie zu feiern. Der Erlös der Auktion ging zugunsten der Wohltätigkeitsorganisation Save the Children.

Unter den begehrtesten Einzelstücken, die sich alle voneinander unterscheiden, waren fünf Schachteln, die für ebenso viele Jahrzehnte standen und die Kultobjekte von Kartell in Spielzeuggröße enthielten, die von Barbie ausgewählt worden waren, um ihr Haus einzurichten: Die von Ferruccio Laviani entworfene Lampe Bourgie sowie der Stuhl Louis Ghost und der Tisch Top Top von Philippe Starck.

Louis und Lou Lou Ghost Barbie Style sind in allen Kartell-Geschäften weltweit erhältlich.

Neueröffung in Nantes
Empfehlungen