Paris présente 15 ans d’une matière en mouvement

Kartell feiert ein dynamisches Material

Events, 1. August 2014
New York, Pharrell Williams für Kartell in Re-Design Bourgie

Anlässlich der Designer’s Days  2014 und ganz im Einklang mit dem diesjährigen Thema („mouvement“) präsentiert Kartell im Flagship-Store am Blvd. Saint Germain eine ganz besondere Szenografie. Sie ist ganz dem transparenten Kunststoff und der Entwicklung der Spritzgusstechnologie gewidmet. Gezeigt werden Objekte aus verschiedenen Jahren – vom Stuhl La Marie aus dem Jahr 1999 bis zur Couch Uncle Jack aus diesem Jahr, dem neusten und kühnsten Erfolg des Herstellers. 25 Kilos sind es, die La Marie von Uncle Jack trennen. Dazwischen fand eine kontinuierliche Weiterentwicklung statt, mit Produkten, die immer größer und schwerer wurden, wie der Kommode Ghost Buster mit ihren 18 kg, die wegen ihrer variablen Dicke eine echte Herausforderung darstellte. Dann kam der Tisch Invisible von Tokujin Yoshioka mit einem Gewicht von ca. 20 kg, dessen ätherische Erscheinung und die glatte Oberfläche keine Unvollkommenheit zuließen. Mit einem Rekordprodukt hat man heute, 15 Jahre nachdem die Forschung und Entwicklung mit Polycarbonat begonnen hat, den Gipfel erklommen Träume und ehrgeizige Ziele, die scheinbar unerreichbar waren, sind für Kartell Realität geworden.

Kartell – The Culture of Plastics